Against the Fear

ARTIKEL 1 VON 1
Zoom
Confusion Avantgarde
? Warenkorb in PayPal anzeigen
Sofort lieferbar.
Meine Meinung zu dieser CD: Es ist kein wirklicher Rock, kein Punk und auch kein schräges Zeug... Was ist das nun, was ich da höre? Ein Mix aus Rock, soft geratenem Punk und eine schöne Portion Fusion. Ab und an schnelle Offbeats aus der Ska-Abteilung. Ich kann mir vorstellen, daß es beim Autofahren Freude bereitet oder beim Arbeiten einfach mitläuft. Es macht Spaß, ich nicke im Takt mit und denke an Madness, Exploited, The Clash, Balladenmusik, irgendwas mit verzerrten Gitarren und auf einmal höre ich beschwingte Töne einer Geige. Das ist heute eher selten. Ich mag das. Vincent Fröhlich hat den Bogen raus! Das wußte ich bereits vor über 10 Jahren, als ich ihn bat für meine Streuner mal aggressiv und mal mit Gefühl auf den CDs "Schnorrer, Penner schräge Narren" und "Gebet eines Spielmanns" im Studio zu zaubern. Beide Cds verkaufen sich heute noch prima. Er hat mit seiner Band bewiesen, daß nicht alles was manchmal härter klingen soll, gleich moll-Töne oder Krawall anstimmen muss. Mein Fazit: Die CD ist ausgewogen, vernünftig produziert, bedient gleichermaßen Härte und Sanftheit ohne irgendwo zu dick aufzutragen. Alles ist handgemacht, alles ist echt und abwechslungsreich, dazu gut portioniert. Das ist echt mal gut! ... und im Booklet steht; "Here is nothing to be afraid of". Auch das stimmt. :) Erdig, flippig, mag ich! (Intro + 12 Titel inkl. kurzem Interlud)

Gerne informieren wir Sie unverbindlich darüber, falls sich der Preis dieses Artikels ändert bzw. Ihrem Wunschpreis entspricht.

  • Bitte Wert angeben!

  • Bitte Wert angeben! Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Prüfcode

    Bitte Wert angeben!

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten